Schulsozialarbeit an der Silcherschule Östringen

Schulsozialarbeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

 

Was ist Schulsozialarbeit?

 

Schulsozialarbeit begleitet Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg durch die Schule und fördert sie in ihrer gesamten Entwicklung.

 

Schulsozialarbeit bietet Beratung und Hilfe und trägt dazu bei Benachteiligungen abzubauen. Sie ist ein Teil der Schulgemeinschaft und gestaltet die Schule als Lebensraum mit.

 

Seit Januar 2016 arbeite ich, Elke Aschekowski, als Schulsozialarbeiterin an der Silcherschule in Östringen. Ich bin Diplom-Sozialwirtin und Systemische Beraterin und Therapeutin und bin über den Caritasverband Bruchsal angestellt.

 

Aufgaben

 

Die Schulsozialarbeit begleitet Schülerinnen und Schüler. Sie berät Eltern und kooperiert mit den Lehrkräften und der Schulleitung. Die Kooperation mit den örtlich etablierten Stellen gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Zusammenarbeit mit anderen Schulen. Schulsozialarbeit unterliegt der Schweigepflicht.

 

Angebote

 

◊ Konfliktbewältigung
◊ Beratung und Hilfsangebote für Eltern und Erziehungsberechtigte
◊ Streitschlichtung
◊ Pädagogische Begleitung der Mitarbeiter im Mittagsband und in der Kernzeit
◊ Soziales Kompetenztraining
◊ Hilfe bei Antragstellungen (z.B. Bildungs- und Teilhabepaket)

 

◊ Beratung vor Ort

 

Ziele

 

Die oben genannten Angebote sind Teil der präventiven Schulsozialarbeit und tragen dazu bei, das Miteinander im Lebensraum Schule und später den Übergang in weiterführende Schulen zu erleichtern.

 

Kontakt

 

Wenn Sie ein Anliegen haben und gerne ein persönliches Gespräch mit mir führen würden, vereinbaren Sie bitte einen Termin, damit ich mir genug Zeit für Sie nehmen kann.

 

Ich bin in der Regel täglich, außer mittwochs, zwischen 8:30 Uhr und 14:00 Uhr erreichbar.

 

Schulsozialarbeiterin

 

Elke Aschekowski

 

Diplom-Sozialwirtin

 

Mozartstraße 1c

 

76684 Östringen

 

Tel.: 07253/ 9283 – 68

E-mail: elke.aschekowski@caritas-bruchsal.de