Liebe Gäste,

 

herzlich willkommen auf der Homepage der Silcher-Grundschule. Hier können Sie einen Eindruck von unserem aktuellen Schulleben gewinnen. Interessante Berichte und Bilder über Projekte und Veranstaltungen lassen Sie am Leben und Lernen unserer Schule teilhaben.

 

Informationen zu unserer Schulstruktur und zu immer wiederkehrenden Abläufen unseres Schullebens finden Sie ausführlich in unserem Schulportfolio unter http://10007.schulportfolio-bw.de. Über das Inhaltsverzeichnis (Sitemap) oder die Suchfunktion (Volltextsuche) finden Sie alles, was Sie über unsere Schule wissen möchten.

 

Ich wünsche ihnen viel Freude beim Kennenlernen der Silcher-Grundschule.

 

Andrea Kritzer, Rektorin

 

Stellenausschreibung

 

Bundesfreiwilligendienst

 

Die Silcherschule Östringen – Ganztagsgrundschule -  bietet zum 01.09.2017 für das Schuljahr 2017/18 eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst.

 

Sind Sie sozial kompetent, sportlich, engagiert und haben Freude an der Arbeit mit Grundschülern, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 26.07.2017 bei uns. Für Fragen im Vorfeld stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Tel. 07253/928361

 

E- Mail schulleitung@silcher.schule.bwl.de.

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Andrea Kritzer, Rektorin

Erstes Lehrer-Eltern-Schüler-Fußballturnier der Silcherschule

 

Unsere Mini-SMV hatte bereits zu Beginn des Schuljahres die Idee, ein großes Silcherschule-Fußballturnier zu veranstalten. Diese Idee wurde in der vergangenen Woche dann umgesetzt. Nachdem man wetterbedingt den Spielort auf den „Rasen“ der Stadthalle verlegen musste, stand dann aber einer tollen Veranstaltung nichts mehr im Wege. Zahlreiche Fans machten sich auf den Weg, um die beiden Schülermannschaften, die Elternteams sowie den 1.FC Silcherschule, das Lehrerteam, anzufeuern. In Form eines Blitzturnieres spielte jeder gegen jeden. Der Spaß stand dabei im Vordergrund. Man konnte von der Tribüne aus konzentrierte Torwarte, engagierte Stürmer und souveräne Schiedsrichter beobachten. Der Elternbeirat versorgte die Spieler und deren Anhänger mit kühlen Getränken und „Halbzeitwürstchen“. Und am Ende hörte man an vielen Stellen: „Diese Aktion schreit nach einer Wiederholung!“. Und nach dem Motto ´Nach dem Spiel, ist vor dem Spiel´ wird dies sicher nicht das letzte Lehrer-Eltern-Schüler-Fußballturnier gewesen sein! Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Spieler und Zuschauer!

 

Vera Kölmel, Konrektorin

 

03.07.2017

Projektwoche der 2. Klassen - Orte und Wege in Östringen

 

In der Projektwoche haben wir uns mit Orten und Wegen in Östringen beschäftigt. Zuerst haben wir wichtige Gebäude und unsere Wohnorte auf einem großen Stadtplan markiert und gesehen, wer wo wohnt. Wir haben auch eine Stadtralley gemacht und dabei viel Neues über unsere Stadt gelernt, weil wir genau schauen und suchen mussten bei den Aufgaben. Am Donnerstag waren wir im Rathaus und haben von Frau Hoffmann und unserem Bürgermeister, Herrn Geider, einiges über Östringen und die Aufgaben der Stadt erfahren. Die Führung hat uns viel Spaß gemacht und wir durften sogar im Ratssaal sitzen.

Klasse 2c der Silcherschule

Endlich sind unsere Hochbeete da!

Begeisterte Gärtner in den Ganztagsklassen

 

Rechtzeitig zur Pflanzzeit wurden unsere Hochbeete fertig. Vor allem die Ganztagsklassen bearbeiten sie begeistert in ihrer Mittagspause. Mit den Betreuerinnen wurde fleißig gepflanzt und gesät. Bedingt durch das schöne Wetter und das eifrige Gießen der Kinder, wachsen bereits Sonnen- und Ringelblumen, Salat, Möhren und vieles mehr. „Oh, die Radieschen sind aber schnell gewachsen“, staunen einige Drittklässler. „Petersilie schmeckt direkt vom Hochbeet am besten“, schwärmen die Erstklässler begeistert. Die Hochbeete sind eine große Bereicherung unseres Mittagsbandes. Sie wecken das Interesse der Kinder am Gärtnern und Ausprobieren neuer Gemüsesorten. Auch die Koch- und Back-AG profitiert von den Zutaten, die ganz frisch geerntet werden.

 

Danke an unseren Hausmeister Kenneth für das Aufbauen der Beete, dem Bauhof für das Befüllen der verschiedenen Schichten, der Gärtnerei Drexler für die Spende der Pflanzerde, unserer Konrektorin im Ruhestand, Mona Ziemons, der Ideengeberin des ganzen Projektes, und allen, die sich am Ostermarkt beteiligt haben, dessen Erlös zu einem Drittel in die Finanzierung der Hochbeete floss.

 

BNN

 

Dienstag, 5. Februar 2013

 

Bestnoten für die Silcherschule

 

Resultate der Fremdevaluation im Östringer Gemeinderat vorgestellt

 

Östringen (br). Das Messen von Leistung und die Vergabe von Noten gehören zum Tagesgeschäft jeder Schule. Die Bildungseinrichtungen in Baden-Württemberg bekommen allerdings auch selbst Zensuren, wenn im Auftrag

des Kultusministeriums die inneren Strukturen, Verfahrensabläufe und Unterrichtsformen unter die Lupe genommen werden.

Bei einer Fremdevaluation durch das Landesinstitut für Schulentwicklung heimste die Östringer Silcherschule,

seit dem Schuljahr 2010/2011 eine teilgebundene Ganztagsschule, nun Bestnoten ein. Die Prüfer aus Stuttgart analysierten das Schulprofil, führten im vorigen Herbst vor Ort Interviews mit Schulleitung, Lehrkräften, Schülern

und Eltern, beobachteten verschiedene Unterrichtssituationen und sahen sich in dem vor mittlerweile zweieinhalb

Jahren grundlegend renovierten und neu gestalteten Schulhaus gründlich um. Wie jetzt Rektorin Andrea

Kritzer den Mitgliedern des Gemeinderats berichten konnte, weist der im Januar eingetroffene Abschlussbericht für die unterschiedlichen Qualitätsmerkmale nun ausnahmslos gute Bewertungen aus und gleich vier Mal, nämlich bei der Gestaltung der Lehr- und Lernprozesse, bei der Zusammenarbeit innerhalb des Lehrkollegiums,

bei den Impulsen der Schulführung zur Unterrichtsentwicklung sowie bei der Kooperation mit außerschulischen

Partnern, weist der Report sogar die „Exzellenzstufe“ aus.

Besonders angetan waren die Fachleute des Landesinstituts von den vielfältigen Impulsen, mit denen die dreizügige Grundschule, die ab kommendem Herbst in jeder Jahrgangsstufe eine Ganztagsklasse hat, ihr Leitmotiv „Die Schule als Bildungs- und Lebensraum“ ins Werk setzt. So gibt es einen kindgerecht strukturierten Wechsel von Arbeits- und Lernphasen, in das schulische Leben bringen sich die Eltern und auch zahlreiche Vereine aktiv ein, es gibt Kooperationen mit der Musikschule wie das „Instrumentenkarussell“ Ikarus und es wird in allen Zusammenhängen darauf Wert gelegt, die individuelle Persönlichkeitsentwicklung der Kinder zu berücksichtigen.

„Wir holen unsere Schülerinnen und Schüler dort ab, wo sie gerade stehen“, formulierte das Rektorin Andrea Kritzer vor dem Gemeinderat. Fachlich unterstützt wird das Lehrkollegium der Silcherschule bei diesen Zielsetzungen von einer Schulsozialarbeiterin, einer Pädagogischen Assistentin, einer Schulseelsorgerin und weiteren Lehrbeauftragten.

Ihren besonderen Dank richtete Schulleiterin Andrea Kritzer nun an die Stadtverwaltung und die Mitglieder des Östringer Gemeinderats, die den Prozess der Neuausrichtung des Schulprofils durch die Bereitstellung der Finanzierungsmittel von rund 800 000 Euro für die Umgestaltung des Schulhauses überhaupt erst möglich machten.

Klick aufs Bild
Klick aufs Bild

Unsere Schulshirts

  • alle Größen
  • alle Modelle
  • alle Informationen
  • Bestellformular